Alkoholprävention Frank Milbich
Alkoholprävention Frank Milbich

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Filiz (Donnerstag, 25. Juli 2019 21:58)

    sehr interessante Prävention. Ich fand es sehr mutig wie Sie so locker und dennoch so ernsthaft über ihre Vergangenheit gesprochen haben. Die Geschichte über ihren Freund und das er diese guten Sachen aufgeschrieben hatte und Ihnen dieses Heft weitergeerbt hat. Das hat mich am meisten berührt. Dankeschön Herr Milbich, dass Sie ans St.Dominikus, Karlsruhe gekommen sind!

  • Maya (Donnerstag, 25. Juli 2019 13:42)

    Super spannende Prävention, die erste die mir richtig gut gefallen hat und es auch nicht langweilig geworden ist zu zuhören.

  • Jennifer (Samstag, 20. Juli 2019 14:56)

    Die erste Prävention, die mir gefallen hat!
    Jedes Jahr rege ich mich auf, wenn es heißt,dass wir wieder eine Prävention haben. Auch dieses Mal war ich anfangs skeptisch,aber es war echt spannend und unterhaltsam.
    ~Herzog Christoph Gymnasium Beilstein

  • Werner Heisenberg Gymnasium (Dienstag, 16. Juli 2019 20:00)

    Hallo Herr Milbich!
    Wir hatten heute bei Ihnen einen Vortrag zu Thema Alkohol! Vielen Dank dass sie so ehrlich mit ihrer Geschichte umgehen, und anderen Menschen davon erzählen! Sie haben unsere Klasse sprachlos gemacht. Sie haben uns stutzig gemacht. Ich wünsche Ihnen weiterhin noch viel Erfolg und Spaß bei ihrem Job.
    Vielen Dank und herzliche Grüße vom WHGW

  • Leon Ernst (Montag, 15. Juli 2019 22:06)

    Vielen Dank für die wichtigen Informationen. Ihr Vortrag hat zum nachdenken gebracht.

  • Nicole (Mittwoch, 10. Juli 2019 21:48)

    AHS-Schule
    Ich finde es toll das sie das aus ihrem leben erzählen etwas sehr privates

  • Alessandro Zizzo (Dienstag, 09. Juli 2019 16:13)

    Sie waren heute bei uns in der Drais GMS! Total geil :D
    Vergessen sie ihr Kind diesmal nicht!

  • Cok Suker (Dienstag, 09. Juli 2019 16:10)

    Sie waren heute bei uns in der Schule, Drais GMS. Total geil Alter :D hat sich gelohnt!

  • Rolfi (Dienstag, 02. Juli 2019 20:42)

    War echt sehr toll von Ihnen, das sie so ehrlich zu uns waren

  • Mustermann (Dienstag, 02. Juli 2019 19:57)

    Ich fand es meega wie sie ihre Lebensgeschichte ganz offen und Ehrlich mit der ganzen Welt teilen Und versuchen Jugendlichen zu helfen damit sie auch nicht in ihre Lage stürzen!Respekt!!Ich fand es einfach so spannend.. Es war so als hätte mir jmd ein Roman vorgelesen

  • Finn Kersten (Dienstag, 02. Juli 2019 17:34)

    Sehr informativ, sehr interessant, herr milbich sprach sehr offen und ehrlich. seine lebensgeschichte brachte mich zum nachdenken. nice stunde! ~copernicus gymnasium PH

  • SK (Dienstag, 02. Juli 2019 17:32)

    Hallo Herr Milbich,
    Ihr Vortrag war sehr ansprechend.Danke, dass Sie so ehrlich von sich erzählt haben.

  • Anonymer Schüler der sich nicht gemeldet hat(+Schule) (Dienstag, 02. Juli 2019 12:58)

    Hallo Herr Milbich die Doppelstunde hat echt Spaß gemacht und war sehr informativ. Ich fand es toll dass sie so ehrlich waren und ihre Geschichte ehrzählt haben und dass man normal wie Zuhause mit ihnen reden konnte.
    Ich wünsche ihnen noch viel Glück.
    Copernicus Gymnasium, Philippsburg

  • Anonymer Schüler der sich nicht gemeldet hat (Dienstag, 02. Juli 2019 12:51)

    Ich fande die zwei Stunden sehr interessant und informativ. Es war schön, dass sie so ehrlich waren und ihre Geschichte erzähkt haben. Es war auch teilweise sehr witzig. Die Doppelstunde hat echt Spass gemacht. Viel Glück noch.

  • Unsettled Tom (Freitag, 28. Juni 2019 16:40)

    Ich fand die Stunde bei Herrn Miblich interessant und informativ, da er sich offen gegenüber den Fragen der Schülern stellte und alle Fragen ernst beantwortete.

  • Ainsley Hariott (Freitag, 28. Juni 2019 08:17)

    sie waren ganz nett machen sie es weiter so viel spaß im weiteren leben und ähm tschüss

  • schüler05 (Freitag, 28. Juni 2019 08:17)

    hallo ich fande ihren auftrag
    interresannt und fande es gut dass sie so offen mit uns sprechen .

  • pussy destroyer (Freitag, 28. Juni 2019 08:14)

    sehr informatief haben sie toll gemacht :) ich grüße payce

  • Maya (Donnerstag, 27. Juni 2019 12:11)

    Hallo Herr Milbich,
    Ich fand es toll das sie ihre Geschichte erzählt haben und uns klargemaacht haben wie gefährlich Alkohol wirklich ist. Ich danke ihnen das sie uns erliche antworten gesagt haben und das sie sowas machen.Ich hoffe sie können noch andere Menschen davon überzeugen das Alkohol gefährlich ist und man nicht zuviel trinken sollte. Vielen Dank für diesen Einblick. :)

  • Tine&Mia (Donnerstag, 27. Juni 2019 12:05)

    wir fanden es sehr schön das sie so ausführlich über ihre Vergangenheit reden konnten und uns somit das negative Beispiel gegeben haben
    Danke!

  • Niklas (Donnerstag, 27. Juni 2019 11:53)

    Es war so cool wie du das so selbstbewusst vor der kompletten klasse inklusive Lehrer vorgetragen hast

  • Selina (Donnerstag, 27. Juni 2019 11:51)

    Ich fand den Tag toll, und auch interessant. Ich fand es gut das der Herr Milbich alle fragen beantwortet hat wo man hatte.

  • Onika (Donnerstag, 06. Juni 2019 17:07)

    Hallo Herr Milbich,
    Ich fand ihren Vortrag heute sehr beeindruckend und lehrreich!
    Mir gefällt, dass Sie so offen ihre Geschichte erzählt haben und dass wir mit Ihnen auch wie zuhause reden konnten.
    Meiner Meinung nach sollten mehr Leute wie Sie in Schulen kommen, um ihre Geschichten bzw Erfahrungen bezüglich wichtiger alltäglicher Themen zu erzählen.
    Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns von ihrer Vergangenheit zu berichten. Kann ich nur weiterempfehlen!

    Mit freundlichen Grüßen

  • Robin (Donnerstag, 06. Juni 2019 13:31)

    Hallo Herr Milbich,
    Sie waren heute am 6.6.19 in der Klasse 10c des Wahlafrid-Strabo-Gymnasiums und haben uns ihre Geschichte erzählt. Ihre Geschichte hat uns allen gezeigt was für Gefahren Alkohol wirklich bietet und ich denke das dies wirklich sinnvoller ist als ein Vortrag von der Krankenkasse.
    Danke dass sie da waren.
    Ihre Lebensgeschichte hat mir sehr viel mehr beigebracht als viele Broschüren welche uns ausgeteilt wurden.

    Ich kann sie nur weiterempfehlen.

  • Max Mustermann (Donnerstag, 06. Juni 2019 13:25)

    Extrem geile Persönlichkeit & extrem krasse Geschichte! Alles Gute noch!!!

  • . (Donnerstag, 06. Juni 2019 13:11)

    Fande den Vortrag sehr gut und hilfreich,
    Lieber solche Präventionsarbeit als irgend ein schlippsträger.

  • Schüler (Dienstag, 04. Juni 2019 13:02)

    Hallo Herr Milbich sie waren heute bei uns an der Schule (Realschule Neureut) wir fanden ihren Vortrag sehr spannend :)

    Kann ich jedem empfehlen.

  • Schüler (Mittwoch, 29. Mai 2019 15:20)

    Hallo Herr Milbich
    Ich habe mich gerade zurückerinnert, wie sie am 2.5.19 bei uns waren und uns ihre geschichte erzählt haben und ich muss sagen sie haben ihren job echt fantastisch gemeistert. Ihre art die dinge auf eine ernste aber gleichzeitig auch lustige art rüberzubringen hat mich echt fasziniert und ich danke ihnen sehr dafür, dass wir von ihnen so toll aufgeklärt wurden und uns nicht irgendwelche staristiken angezeigt wurden, warum wir die finger vom alkohol lassen sollten, sondern wir haben von jemandem gelernt, der schon selbst erfahrungen gesammelt hat was ich 1000x spannender fand.
    Dankeschön

  • Schülerin (Freitag, 24. Mai 2019 15:33)

    Ich fande ihren Vortrag sehr Spannend und berührend. Es iat nochmal was ganz anderes von jemanden die gefahren von alkoholkonsum zu hören der selber damit zu tun hatte als von jemand anderem. Lg;)

  • Hoffmann, Cheyenne (Freitag, 24. Mai 2019 13:46)

    Hallo Herr Milbich,
    Sie waren heute am 24.5.2019 bei uns in der Klasse 8d zu Besuch. Es ist gut zu wissen wie gefährlich es sein kann Alkohol zu konsumieren, daher habe ich mich gefreut zu erfahren wie dies mit der Alkoholsucht abläuft und ihre Lebensgeschichte zu hören. Es war sehr interessant wie sie so offen mit diesen verschiedenen verlusten durch Angehörige umgehen können, ebenfalls wie drastisch sie ihren Lebensstil verändert haben.Von einem sehr stark "kranken" Mann zu einem offenen, gutherzigen und vollkommen munteren Mann. Ich denke ich spreche für alle wenn wir uns für ihre Mühe bedanken. Ich freue mich ihre Bekanntschaft gemacht zu haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Cheyenne Hoffmann

  • Klasse 8b (Donnerstag, 23. Mai 2019 19:46)

    hallo Herr Milbich,
    Sie waren heute am 23.5.2019 bei uns in der Schule und ich möchte sagen ich habe ein rießen Respekt davor das sie so offen über ihre "Krankheit" reden können den dies ist nicht selbstverständlich. Meine Freundin ihr Onkel war auch Alkoholsüchtig durch Leute wie sie hat er den Absprung geschafft vielen Dank und machen sie weiter den ich glaube das kann vielen Menschen helfen
    MFG Anika Klein
    Stellvertretend für die JPH-Realschule Waghäusel Klasse 8b

  • Schülerin (Donnerstag, 23. Mai 2019 16:31)

    Hallo Herr Milbich
    Ihre Präsentation war sehr ehrlich und spannend Danke dass sie uns erklärt haben wie gefährlich es sein kann
    Vielen Dank dass sie da waren
    Johann Peter Hebel Realschule waghäusel

  • Aden (Donnerstag, 23. Mai 2019 15:46)

    Die Präsentation war spannend anzuhören, die Fragerunde am Ende wurde ehrlich beanwortet.
    Respekt auf jeden Fall!

    (Wilhelm-Röpke-Wirtschaftsgymnasium in Ettlingen)

  • Marc (Donnerstag, 23. Mai 2019 15:16)

    Hallo Herr Milbich,
    Sie waren einmal bei uns auf der Berufsschule in Ettlingen und ich fand Ihre Präsentation sehr gut und informativ! Ich hatte echt die Gefahr von Alkohol unterschätzt.
    MfG

  • 8c, Otto-Hahn-Gymnasium (Mittwoch, 22. Mai 2019 19:28)

    Großen Respekt das die es geschafft haben und danke für das ehrliche beantworten aller Fragen. :)

  • 8b, Albeckgymnasium Sulz a.N. (Donnerstag, 16. Mai 2019 14:16)

    Hallo Herr Milbich,
    Sie waren heute bei uns in der Klasse und haben uns alle zum Nachdenken gebracht. Wir fanden es sehr beeindruckend, wie offen Sie waren und alles ehrlich beantwortet haben. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, Ihnen zuzuhören und wir können es jedem weiterempfehlen. Danke fürs Kommen und machen Sie weiter so.

  • Skye (Montag, 13. Mai 2019 15:58)

    Lieber Herr Milbich,
    wir fanden es sehr beeindruckend was Sie heute erzählt haben. Sie haben uns zum
    Nachdenken angeregt. Wir fanden es auch toll wie offen sie waren und alle Fragen ehrlich beantwortet haben.
    Albeck Gymnasium Sulz a.N

  • Der aller Echte (Montag, 13. Mai 2019 15:55)

    Sehr Interessant und Informatif :-)

  • Anonym (Dienstag, 07. Mai 2019 22:21)

    Hallo Hr. Milbich,
    danke für ihre Ehrlichkeit beim Beantworten unserer Fragen. Ich finde, dass sie ein gutes Beispiel dafür sind, dass egal wie schwer und unmöglich einem etwas erscheint, man es trotzdem schaffen kann, solange der Wille dazu da ist.

  • Schüler (Dienstag, 07. Mai 2019 13:30)

    Hut ab, wie sie über ihre Vergangenheit berichten und wie sie so offen mit Fragen umgehen.

  • Lara (Freitag, 03. Mai 2019 16:47)

    Hallo Herr Milbich,
    Sie waren gestern in unserer Klasse am RWG und haben den Mut gehabt mit uns über ihre Vergangenheit zu reden. Nicht jeder kann so offen und ehrlich über seine Vergangenheit sprechen, dafür bekommen sie meinen Respekt. Ich fand ihre Geschichte wirklich sehr interessant und sie hat mich auch berührt. Ich wünsche ihnen das Beste und danke ihnen!

  • Sophie (Freitag, 03. Mai 2019 12:38)

    Schön das sie so ehrlich sind!!!

  • Schimpansen (Donnerstag, 02. Mai 2019 13:40)

    Hallo Herr Milbich,
    ich finde es sehr mutig so offen darüber zu reden... ich wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg
    LG

  • Franziska (Mittwoch, 24. April 2019 00:31)

    Hey,
    Aus gegeneben Anlass habe ich mich heute Abend an ihren Vortag erinnert und auch an die Bitte, ein Kommentar im Gästebuch zu hinterlassen.
    Deshalb:

    Ich muss sagen, ihr Vortrag war sehr gut, sehr bildlich und erschreckend abschreckend. Ich glaub er hat seinen Zweck erfüllt.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich glaube, dass wir dieses Vortrag 2 Jahre früher (also 7. Klasse) gebraucht hätten. Denn ich glaube, dass die von uns (mich eingeschlossen), die die Chance haben oder hatten Alkohol in beliebiger Menge zu trinken ihre Entscheidung schon lange vorher getroffen haben und wenn aus eigener Überzeugung und Willensstärke nein gesagt haben.

    Daran können sie direkt vielleicht nichts ändern, es aber vielleicht an die Verantwortlichen herantragen. Alkoholprävention muss im Alter von 12 bis 13 an den Schulen sein, danach sind die Meinungen recht fest und die Jugendlichen nicht mehr so leicht zu überzeugen.

    Liebe Grüße aus der 9. Klasse vom Friedrich-Abel-Gymnasium in Vaihingen/Enz

  • Enya (Samstag, 13. April 2019 23:02)

    Lieber Herr Milbich,
    Eine so verwöhnte Privatschulklasse zu fesseln, ist sicherlich nicht einfach, und dennoch ist Ihnen eben das gelungen. Ich selbst muss zugeben, dass meine Konzentration gerne mal nachlässt, nicht aber bei Ihnen. Das liegt vermutlich einerseits an Ihrer ergreifenden Geschichte, andererseits aber auch an der Mischung aus Humor und Ernsthaftigkeit mit der Sie uns offen und ohne Ausnahmen alle Fragen ehrlich beantwortet haben. Das Konzept, die Schüler von Anfang an Fragen stellen zu lassen ist genial, eben so wie die Tatsache, dass Sie es schaffen, sogar die desinteressiertesten Schüler aufmerksam zu machen. Ich kann Sie jeder Schule nur ans Herz legen, wenn diese Schülern etwas beibringen wollen, das sie sich auf jeden Fall gut einprägen. Der Grund dafür ist, dass Sie uns nicht vorschreiben wollen, wir wir unser Leben leben sollen, sondern uns aus persönlicher Erfahrung davon abhalten wollen, genauso abzurutschen wie Sie es taten, auch wenn Sie ihr Leben offensichtlich wieder vollkommen im Griff haben. Danke für Ihre offene und herzliche Art und besonders für den Mut, solche Tiefpunkte ihres Lebens mit so vielen fremden Leuten zu teilen, um etwas gutes in der Welt zu bewirken!!!

  • Malte (Samstag, 13. April 2019 21:52)

    Hallo Herr Milbich,
    am Freitag den 10.04.19 waren Sie bei uns am LGÖ und haben uns Ihre Geschichte sehr offen erzählt. Ihre Geschichte aus dem Leben eines Alkoholiker's hat mich und bestimmt auch alle meiner Klassenkameraden berührt. Bitte machen SIE weiter so! Und machen Sie noch mehr Schulen auf das Thema aufmerksam!
    Danke!

  • Linn (Freitag, 12. April 2019 18:33)

    Lieber Herr Milbich,
    Vorgestern waren sie bei uns am LGÖ.Ich finde ihre Geschichte sehr berührend und spannend.Ich danke ihnen vielmals dafür und würde sie nur empfehlen.An manchen stellen musste ich mich wirklich zsm.reißen ,nicht gleich loszuheulen.Ich hoffe ,dass sie ihre Geschichte noch vielen anderen Menschen erzählen können und sie zum nachdenken anreizen können.Außerdem fande ich ihre so ehrliche Art gut und bin froh das sie bei uns wahren.
    Vielen Dank Dafür (:

  • Jonas (Donnerstag, 11. April 2019 15:17)

    Hallo Herr Milbich.
    Gestern(10.6) haben sie meine Klasse und mich am LGÖ besucht. Sie haben durch ihre krasse Geschicht mich und ich glaube auch alle Klassenkameraden zum Nachdenken angeregt. Ich hoffe das sie ihre Geschichte noch offt erzählen können und so noch mehr Schüler auf das Thema aufmekrsamm machen können .
    Vielen Dank

  • Melissa (Mittwoch, 10. April 2019 19:16)

    Sehr Schön erklärt . Finde es beeindruckend das man so offen darüber reden kann 👍🏽👍🏽👍🏽👍🏽

  • Paula (Dienstag, 09. April 2019 19:47)

    Hallo Herr Milbich,
    heute waren sie bie uns im PGW und haben uns ihre fesselnde Lebensgeschichte erzählt. Sie haben unsere Fragen alle ehrlich und humorvoll beantwortet. Man konnte alles fragen ohne Angst zu haben, dass sie es falsch auffassen würden. Ich habe sehr großen Respekt, dass sie das so offen erzählen und ich glaub die ganze Klasse hat dieser Besuch von Ihnen jetzt zum Nachdenken angeregt. Ihr Vortrag war sehr interessant und null langweilig, da Sie uns mit einbezogen haben und nicht nur von einer PowerPoint Präsentation abgelesen haben. Vielen Dank für Ihren Besuch🙏🏻

    Privatgymnasium Weinheim

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frank Milbich